Mittwoch, 14 November 2018
A+ R A-

Aktuelle Antworten zu OB-Fragen

Wir hatten im Herbst zwei Fragen zum Westpark an den Oberbürgermeister:

Erweiterung der Ballspielanlage im Westpark nördlich des Wohngebietes „Village“,

Pflanzen von weiteren Bäumen im Westpark:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

vor einigen Jahren konnten wir mit einer Spendenaktion und Unterstützung des Projektes „Aus 1 mach 3“ einen umzäunten Ballspielplatz nördlich des Village mit gestalten. Nun wurden wir in letzter Zeit von Eltern der Kindertagesstätte, aber auch von Jugendlichen angesprochen, ob man die Spielmöglichkeiten an dieser Stelle ausbauen könnte. Die Vorschläge reichen von einem Spielplatz mit Spielgeräten bis zu einer Basketballanlage mit einem Korb. Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns mitteilen könnten, welche Flächen zwischen Village und Hauptweg des Westparks für weitere Spielplätze genutzt werden könnten.

Außerdem wurde aus der Bürgerschaft angeregt, entlang des Hauptweges des Westparks, zwischen Lehrberger Straße und Weg zur Rehdorfer Straße, Zug um Zug eine Baumallee zu pflanzen.

Wir würden versuchen, für beide Vorhaben Spendenaktionen zu initiieren.

 

Im Herbst bekamen wir die mündliche Auskunft von Bürgermeister Christian Vogel, dass die Flächen noch zu prüfen sind und folgende schriftliche Antwort:

 

Die Anregung entlang des Hauptweges des Westparks eine Baumallee zu entwickeln, nimmt SÖR/1-G gerne auf und prüft, ob diese vegetationstechnische Maßnahme im Zusammenhang der weiteren Entwicklung des Westparks möglich ist. Soweit dies möglich ist, würde SÖR eine Spendeninitiative des Bürgervereins sehr begrüßen. Nach Abschluss der Prüfung wird SÖR den Bürgerverein über das Ergebnis informieren und ggf. weitere Schritte abstimmen.

Nachdem wir keine weiteren Schreiben erhalten haben, fragten wir in der Bürgervereinsrunde 01-2015 nach:

In der letzten Bürgervereinsrunde hatten wir nachgefragt, wie man die Ballspielanlage nördlich des Village erweitern könnte (siehe beiliegende Kopie). Wir haben in der Runde die mündliche Auskunft erhalten, dass die Verwaltung erst prüfen müsse, welche Flächen ökologische Ausgleichsflächen sind und welche Flächen für Spielmöglichkeiten genutzt werden könnten. Bis heute liegt uns keine Antwort in dieser Sache vor. Deshalb nochmals die Nachfrage.

 

Die Antwort erhielten wir dieses Mal schriftlich:

Im November 2014 erging seitens der Werkleitung folgende Antwort an den Bürgerverein:

Sehr geehrter Herr Büttner, zu Ihrer Anfrage zum Thema Erweiterung der Ballspielanlage im Westpark nördlich des Wohngebietes "Village" und dem Pflanzen von weiteren Bäumen im Westpark möchte ich Ihnen folgende Antwort geben.

Die Flächen zwischen dem Hauptweg im Westpark und dem Village sind als Ausgleichsflächen ausgewiesen und können daher nicht baulich verändert werden. Deshalb besteht hier keine Möglichkeit, die Spielfläche zu erweitern.

Der Ausbau des Westparks mit dem ausgewiesenen Spielplatz und seinen Wegen kann nicht über Eigenmittel des SÖR realisiert werden. Eine Aufteilung in mehrere einzelne Bauabschnitte ist hier nicht sinnvoll und nicht wirtschaftlich. Deshalb wurden diese Maßnahmen wiederholt zum MIP angemeldet, jedoch nie aufgenommen. Solange kein eigenständiger MIP- Ansatz vorhanden ist, kann deshalb von einer zeitnahen Realisierung nicht ausgegangen werden.

Die Anregung entlang des Hauptweges des Westparks eine Baumallee zu entwickeln, nehmen wir gern auf und prüfen, ob diese vegetationstechnische Maßnahme im Zusammenhang der weiteren Entwicklung des Westparks möglich ist.

Bereits geprüft ist die Frage der Baumallee: Es handelt sich hier um eine sonnige Ausgleichfläche nördlich des Village. Diese darf laut Gesetz nicht verändert werden. Es ist geplant, ein Parkpflegewerk für den Westpark zu vergeben, dass die verschiedenen Vorschläge und Bedarfe mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen in Einklang bringt. Aus finanziellen Gründen ist das jedoch nicht vor 2019 möglich.

 

Kommentar unseres Bürgervereins:

Wir möchten nochmals feststellen, dass das Schreiben an unseren Vorsitzenden weder in der Antwortensammlung des Bürgermeisteramtes, noch auf dem Postweg bei uns eingetroffen ist.

Außerdem sind die Aussagen sehr widersprüchlich. Der ausgewiesene Spielplatz (Eingezäunter Ballspielplatz) kann durch weitere Spielmöglichkeiten ergänzt werden. Der Brief ist hier nicht sehr genau. Welcher Spielplatz ist hier gemeint?

Wir hatten im ersten Brief angeboten, eine Spendenaktion zusammen mit Eltern aus dem Village zu initiieren. Auf dieses Angebot wurde nicht eingegangen.

Und wenn die Flächen nördlich des Village eine sonnige Ausgleichsfläche sind, der Hauptweg liegt im Norden dieser Flächen, also würde auch die Baumallee im Norden dieser „Sonnigen Ausgleichsflächen“ liegen. Bäume sind ein wichtiger Bestandteil der Ökologie, sie würden diese Flächen nicht verschatten, außer die Sonne geht demnächst im Westen auf und steht zur Mittagszeit im Norden. •

Termine & Veranstaltungen des Bürgerverein

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Veranstaltungen des Bürgervereins

Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

Terminvorschau

Jahreshauptversammlung      

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:00 Uhr

 

Sportheim SG Nürnberg/Fürth

Regelsbacher Straße 56, 90431 Nürnberg

 

     
 

Tagesordnung 

1. Begrüßung

2. Bericht des 1. Vorsitzenden und Erklärung

3. Bericht des Kassenverwalters

4. Bericht der Kassenrevision

5. Aussprache zu Top 2 bis 4

6. Entlastung des Vorstandes und des Kassenverwalters

7. Wahl eines Wahlvorstandes

8. Beschlussfassung über das Budget 2018

9. Beschlussfassung über Anträge

10. Verschiedenes

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum 22.07.2018 beim Vorstand eingereicht werden.

Nächsten Sitzungstermine

Mi Nov 28 @19:30 - 09:00PM
Arbeitsgruppe Medien
Mo Dez 10 @20:00 - 10:00PM
Vorstandssitzung