Haben Sie sich auch schon gefragt, was der grau-braune Streifen in der Leyher Straße für einen Sinn haben soll? Wir haben bei der Stadtverwaltung nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

Im Rahmen der Realisierung der Höfener Spange wurde auch die Leyher Straße umgebaut. Dabei hat die Stadt eine in Nürnberg noch nicht vorhandene, innovative und platzsparende Lösung für eine Verbesserung des Verkehrsflusses umgesetzt. Nachdem die zahlreichen beidseitigen Grundstückszufahrten die Anlage von ausreichend langen, markierten Linksabbiegespuren nicht zulassen, und ein vierstreifiger Querschnitt in Relation zum Verkehrsaufkommen übertrieben gewesen wäre, hat die Verwaltung eine flexibel nutzbare Multifunktionsspur angelegt. Durch die Beschilderung und den farblich deutlich abgesetzten Belag wird diese Funktion erkennbar. Die Spur kann von beiden Richtungsfahrbahnen erreicht und zum Abwarten des Gegenverkehrs genutzt werden. Dadurch wird der geradeaus fahrende Kraftfahrzeugverkehr inklusive Linienbusse nicht mehr so stark behindert. In Städten wie Eichstätt, Dorfen und Pfaffenhofen haben sich entsprechende Lösungen gut bewährt. Die Planer haben recherchiert und diese Lösung auf die Leyher Straße übertragen.

Durch die eingesparte Verkehrsfläche konnten Radwege, Parkbuchten und eine großzügige Begrünung ergänzt werden. Im Frühjahr 2016 ist die Pflanzung von Ahornbäumen vorgesehen. Langfristig kann bei einer Änderung der Nutzungen in den Seitenräumen der Multifunktionsstreifen flexibel an geänderte Anforderungen angepasst werden und z. B. eine Querungsinsel ergänzt werden.

Die Planer freuen sich, dass die Straße relativ kurzfristig verkehrlich und gestalterisch aufgewertet werden konnte.

Die Verwaltung appelliert an die Verkehrsteilnehmer, die Regelung zu beachten und gegenseitig Rücksicht zu nehmen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.