Donnerstag, 26 April 2018

Intranet

Bitte melden Sie sich an, um in das Intranet zu gelangen.

Angemeldet bleiben

       

Finden Sie Ihr Thema

A+ R A-

Neubau einer Kindertagesstätte auf DATEV-Gelände


Zukunft gestalten gemeinsam


Ganz nach diesem DATEV-Unternehmensmotto entstand in den letzten beiden Jahren auf dem Betriebsgelände und ehemaligen Parkplatz im Stadtteil Höfen eine öffentliche Kindertagesstätte – Bauherr und Initiator war die DATEV eG.


Zertifizierte Familienfreundlichkeit wird sichtbar


Die DATEV eG wurde 2013 zum 4. Mal mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie® ausgezeichnet. Damit gehört die Genossenschaft zu den bundesweit sechs Unternehmen, die seit knapp zehn Jahren an diesem Auditierungsverfahren erfolgreich teilnehmen. Eine Bestätigung für die erfolgreiche Umsetzung von Maßnahmen für eine bessere Balance
zwischen Arbeits- und Familienlebenden. Damit pflegt DATEV als Tradition, was in Gesellschaft und Politik viel diskutiert wird.


Den Wunsch nach einem Betriebskindergarten hegen DATEV-Mitarbeiter mit kleinen Kindern daher schon sehr
lange. Bereits 1989 gab es erste Gespräche mit der Stadt Nürnberg, die im Kontext des 25-jährigen DATEVJubiläums
1991 zu einer üppigen Anschubfinanzierung für den Bau des städtischen Kindergartens Olgastraße
führten. Über die Jahre stieg die Zahl der Mitarbeiter und der Bedarf an Betreuungsplätzen jedoch stetig an und
speziell für die Kleinkinder wurde der Wunsch einer arbeitsstättennahen Betreuung geäußert.


Um diese Situation zu verbessern und die MitarbeiterInnen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen, beschloss der DATEV-Vorstand im Dezember 2011 den Bau einer standortnahen Kindertagesstätte (KITA). Man entschied sich für das Modell einer öffentlichen Einrichtung, da hier ein Teil der Bau- und Betriebskosten durch die öffentliche
Hand finanziert wird.


Rahmenbedingungen


Auf dem bisherigen Parkplatz an der Ecke Virnsberger-/Vershofenstraße im Stadtteil Höfen
an der Stadtgrenze Nürnberg/Fürth erfolgte im Herbst 2012 der erste Spatenstich für den
Neubau. Die feierliche Grundsteinlegung fand am 7.12.2012 statt, Richtfest wurde ein halbes Jahr
später, am 14.6.2013, gefeiert.


Trotz des ungewöhnlich langen Winters und der hohen Auslastung der Baufirmen konnte die KITA schließlich termingerecht fertiggestellt werden.


Es handelt sich um eine Kombination aus Krippe und Kindergarten, sodass die Kinder ab dem Alter von unter einem Jahr bis zur Schulreife betreut werden können. Die Kita ist für insgesamt 82 Kinder ausgelegt, wobei für Sprösslinge von DATEV-Mitarbeitern ein Kontingent von mindestens 50 Plätzen zur Verfügung steht. Geöffnet hat die KITA täglich
von 7.00 – 18.30 Uhr in Anlehnung an die DATEV-Servicezeiten. Die KITA hat keine Schließtage außer den bundeinheitlichen Feiertagen.

Die Architektur des KITA-Gebäudes


Das Gebäude ist modern und ökologisch nachhaltig mit hellen großzügigen Räumen konzipiert, die genügend Raum für freie Bewegung bieten, gut strukturiert und altersgerecht ausgestattet sind. Das Holzhaus und wurde in möglichst ökologisch-nachhaltiger Bauweise errichtet. Die Architekten/Generalplaner Pöllot & Partner verwendeten für die Wand- und Deckenkonstruktion die sog. Brettstapelbauweise, bei der unbehandelte heimische Hölzer ohne Leim oder ähnliche Substanzen verarbeitet werden. Diese Bauweise ermöglicht obendrein einen integrierten Schallschutz.


Das pädagogische Konzept


DATEV betreibt die KITA nicht in Eigenregie, sondern hat hierfür die CHAMPINI Kindersporttagesstätten gGmbH gewonnen. Im Rahmen eines halboffenen Konzepts haben die Kinder eine Heimatgruppe und können, wenn sie
möchten, an Angeboten außerhalb der Gruppe teilnehmen. Die Kindersporttagesstätte ist
überkonfessionell und setzt auf Bewegung und gesunde Ernährung.


Entsprechend sind die Räumlichkeiten und der Außenbereich auf Sport und Herumtollen ausgerichtet: Von einem Bewegungsraum im Untergeschoss über eine zweistöckige Kletterröhre bis hin zum Spielplatz mit Bobbycar-Parcour und
Trampolin.


Am 20. Dezember 2013 fand im Beisein des Oberbürgermeisters der Stadt Nürnberg, Dr. Ulrich Maly, die offizielle Bauabnahme und feierliche Schlüsselübergabe statt. OB Maly lobte in der Veranstaltung die Initiative der DATEV zur
Verbesserung der Kinderbetreuungssituation, auch zum Wohle der Allgemeinheit.


Seit 7. Januar 2014 sind nun die Türen der KITA Champini-Höfen – so der offizielle Name der Einrichtung – für die ersten Kinder geöffnet.


Kontaktdaten
DATEV eG, Paumgartnerstr. 6-14, 90329 Nürnberg
Ansprechpartner:
Claudia Lazai (Ansprechpartnerin Beruf und Familie)
Tel. +49(911)276-7576
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: http://www.champini.de/sport-bewegungskitas/nuernberg-hoefen.html

Nächsten Sitzungstermine

Mo Mai 14 @20:00 - 10:00PM
Vorstandssitzung

Freie Werbefläche