Mittwoch, 17 Oktober 2018

Intranet

Bitte melden Sie sich an, um in das Intranet zu gelangen.

Angemeldet bleiben

       

Finden Sie Ihr Thema

A+ R A-

Kleinreuth b. Schweinau

Die Brauerei hätte auch „Brauhaus Gaismannshof“ heißen können. Stefan Stretz, der Eigentümer der Schanzenbräu stammt aus Gaismannshof und hat in der Waschküche des Bauernhofes seiner Großmutter seine ersten Brauversuche gemacht. Nach seinem beruflichen Weg, der ihn aus Nürnberg wegführte hatte, gründete er nach seiner Rückkehr in Gostenhof, in der Nähe der historischen Bärenschanze, die Schanzenbräu.

Nach langer Suche, wurde endlich ein geeignetes Grundstück für das Unternehmen gefunden. Wir freuen uns, dass eine mittelständische Brauerei mit einem Biergarten, in unserem Vereinsgebiet entsteht. Übrigens waren hier draußen im dreißigjährigen Krieg Wall- und Schanzanlagen, sowie Geschützbatterien zur Verteidigung der freien Reichsstadt Nürnberg gegen Wallenstein.

Der Name passt also auch am neuen Ort, wir sagen herzlich willkommen und hoffentlich bald „Prost!“.

Die Pläne zur teilweisen Bebauung des Tiefen Feldes, sowie zum Bau der „neuen“ Rothenburger Straße und des U-Bahnhofes Kleinreuth bei Schweinau sind weiter fortentwickelt worden. Die Aufstellung eines Bebauungsplanes wird aber noch einige Zeit dauern. Dazu wird es im Februar 2015 einen Auftaktworkshop der an der Planung beteiligten Ämter und Firmen geben. Darauf folgt im Frühjahr eine Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan. Bis zum Sommer soll dann eine breite Bürgerbeteiligung unter Einbindung der Bürgerschaft (Einzelbürger/innen) stattfinden. Es werden viele Gespräche mit Grundstückseigentümern geführt werden. Wir, vom Bürgerverein Nürnberger Westen, sind im Rahmen des monatlichen Projektjourfix im Stadtplanungsamt beteiligt und werden in der WestInfo immer zeitnah über neue Entwicklungen informieren

Terminvorschau

Jahreshauptversammlung      

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:00 Uhr

 

Sportheim SG Nürnberg/Fürth

Regelsbacher Straße 56, 90431 Nürnberg

 

     
 

Tagesordnung 

1. Begrüßung

2. Bericht des 1. Vorsitzenden und Erklärung

3. Bericht des Kassenverwalters

4. Bericht der Kassenrevision

5. Aussprache zu Top 2 bis 4

6. Entlastung des Vorstandes und des Kassenverwalters

7. Wahl eines Wahlvorstandes

8. Beschlussfassung über das Budget 2018

9. Beschlussfassung über Anträge

10. Verschiedenes

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum 22.07.2018 beim Vorstand eingereicht werden.

Nächsten Sitzungstermine

Mi Okt 31 @19:30 - 09:00PM
Arbeitsgruppe Medien
Mo Nov 12 @20:00 - 10:00PM
Vorstandssitzung

Freie Werbefläche