Mittwoch, 26 September 2018

Intranet

Bitte melden Sie sich an, um in das Intranet zu gelangen.

Angemeldet bleiben

       

Finden Sie Ihr Thema

A+ R A-

Wir hatten unsere WestInfo 02-2016 gerade in die Druckerei gebracht, als Fragen eines Bürgers bei der Bürgerversammlung durch den Oberbürgermeister beantwortet wurde. Auch hier wurden die Zustände in den Morgenstunden vor der Friedrich-Wanderer-Schule angesprochen. Die Antwort geben wir im Originaltext wieder:

 

Sehr geehrter Herr …,

vielen Dank für Ihr Schreiben, das mir über den Bürgerverein Nürnberger Westen e.V. zugeleitet wurde. Mit Ihrer Wortmeldung auf der Bürgerversammlung am 03.02.2016 haben Sie ebenfalls die Zustände in der Wandererstraße zum Schulbeginn angesprochen. Zwischenzeitlich hat die Verkehrsbehörde mit der Schulleitung, dem Elternbeirat der Schule, der Kindergartenleitung, dem Bürgerverein und der Polizei eine Ortsbesichtigung durchgeführt. Die von Ihnen angeführten kritischen Zustände haben sich dabei beobachten lassen.

Als Folge des Ortstermins wurde eine gemeinsame Strategie abgesprochen, mit der die Zustände auf unterschiedliche Weise verbessert werden sollen:

Kurzfristig wird der Gehweg an der Nordseite der Wandererstraße auf Höhe der Schule durch Pfosten gegen verbotenes Befahren gesichert und das eingeschränkte Haltverbot, in dem das kurze Halten zum Ein- und Aussteigenlassen der Kinder möglich ist, erweitert. Die Polizei hat dazu eine starke Überwachungstätigkeit in unregelmäßigen Abständen zugesagt. Die Querungsstelle wird durch Markierung und Sperrmaßnahmen verbreitert, um die Sichtverhältnisse zu verbessern.

Mittelfristig soll die Querungsstelle baulich aufgewertet werden, dazu ist jedoch eine Straßenplanung erforderlich. Sollte sich im Rahmen der Straßenplanung eine sinnvolle und finanzierbare bauliche Lösung herauskristallisieren, wird diese dem Verkehrsausschuss des Stadtrates zum Beschluss vorgelegt. Dessen Zustimmung vorausgesetzt, kann die bauliche Umsetzung erfolgen. Hierzu bitte ich Sie jedoch noch um Geduld.

Die Schule wird - ebenfalls regelmäßig in jedem Schuljahr – die Schülerinnen und Schüler im Unterricht sowie deren Eltern auf Elternabenden über die besondere Problematik unterrichten und darauf hinarbeiten, dass die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die mit dem Fahrzeug zur Schule gebracht werden, sich verringert.

Leider ist dies einer der schwierigsten Punkte, der jedoch auch das beste Ergebnis bringen wird.

Als Ansprechpartner steht Ihnen beim Verkehrsplanungsamt Herr Fiegl unter der Telefonnummer 0911/231-4027 zur Verfügung. Ich bedanke mich nochmals für Ihre Hinweise und Ihr Engagement zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

 

Kommentar unseres Bürgervereins:

Wir sind froh, dass endlich etwas geschieht. Ob die Maßnahmen allerdings auch eine Änderung im Verhalten einiger Zeitgenossen bewirken, wird die Zukunft zeigen. Wir werden die Sache im Auge behalten und Sie weiter informieren.

 

Terminvorschau

Jahreshauptversammlung      

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:00 Uhr

 

Sportheim SG Nürnberg/Fürth

Regelsbacher Straße 56, 90431 Nürnberg

 

     
 

Tagesordnung 

1. Begrüßung

2. Bericht des 1. Vorsitzenden und Erklärung

3. Bericht des Kassenverwalters

4. Bericht der Kassenrevision

5. Aussprache zu Top 2 bis 4

6. Entlastung des Vorstandes und des Kassenverwalters

7. Wahl eines Wahlvorstandes

8. Beschlussfassung über das Budget 2018

9. Beschlussfassung über Anträge

10. Verschiedenes

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum 22.07.2018 beim Vorstand eingereicht werden.

Nächsten Sitzungstermine

Mi Sep 26 @19:30 - 09:00PM
Arbeitsgruppe Medien
Mo Okt 08 @20:00 - 10:00PM
Vorstandssitzung

Freie Werbefläche